Motorrad arten: Ein ausführliches Handbuch mit Beispielen

Wenn Sie gerade erst mit dem Motorradfahren beginnen, kann Sie die Vielfalt der verschiedenen Motorradtypen überwältigen. Es gibt Dutzende von verschiedenen Marken und Modellen, verschiedene Motorradtypen und verschiedene Arten von Fahrten, die Sie unternehmen können. Von gemütlichen Fahrten bis hin zu rasanten Fahrten auf unbefestigten Wegen – es gibt ein Motorrad für jeden Sport, jede Reise, jeden Arbeitsweg oder einfach nur für den Spaß auf zwei Rädern.

Als Anfänger sind Sie vielleicht verwirrt, welches Fahrrad für Anfänger am besten geeignet ist. Damit Sie die verschiedenen Motorradtypen besser verstehen, haben wir diesen kurzen Leitfaden zusammengestellt, der Ihnen hilft, sich wie ein Profi in der Welt der Motorräder zurechtzufinden.

motorrad arten übersicht

Arten Bild Navigation
Mopeds / Motorroller Mopeds und Motorroller. Mehr lesen
Elektromotorrader Elektromotorrader. Mehr lesen
Streetfighter/Naked Bikes Streetfighter/Naked Bikes. Mehr lesen
Scrambler Cafe Racer / Scrambler. Mehr lesen
Sport Motorrad Sport Motorrad. Mehr lesen
Offroad Motorrad / Dirtbikes Offroad Motorrad. Mehr lesen
Adventure Bikes Adventure Bikes. Mehr lesen
Cruiser Cruiser Motorrad. Mehr lesen
Tourer Tourer Motorrad. Mehr lesen

Superbikes/Supersportler/Sportbikes

Superbikes/Supersportler/Sportbikes.

Superbikes sind für schnelle Fahrten auf der Rennstrecke konzipiert. Sie haben eine geduckte oder straffe Sitzposition und eine Verkleidung, die den Fahrer bei hohen Geschwindigkeiten vor dem Wind schützt. Sie verfügen über einen einrastenden Lenker, der an der Vorderradgabel befestigt wird, und hohe Fußrasten, so dass Sie mehr Platz haben, wenn Sie sich in einer Kurve hineinlehnen.

Außerdem haben sie eine aggressive Passform, eine aerodynamische Vollverkleidung, modernste Technologie und einen optimalen Kurvenwinkel.

Sie neigen zu Vierzylinder-Reihenmotoren, Triumph hat Dreizylinder-Motoren, Aprilia liebt seine V-förmigen Quads und Ducati füllt die Löcher mit seinem L-förmigen V-Twin und dem neuen V4.

Es gibt zwei Hauptkategorien von Motorrädern. Der Begriff „Superbike“ wird für Motorräder der 1000-ccm-Klasse verwendet, während „Supersport“ gewöhnlich für Motorräder der 600-ccm-Klasse verwendet wird.

vorteile
  • Reichlich Leistung
  • Schnelle Beschleunigung
  • Ausgezeichnete Bremsen
  • einstellbare Aufhängung
  • Stilvolles Äußeres
  • Auf dem neuesten Stand der Technik
  • Aufregende, schnelle Fahrt (wenn man die Fähigkeiten hat).
nachteile
  • Nicht sehr komfortabel für lange Fahrten
  • Im ersten oder zweiten Gang (von insgesamt sechs Gängen) können Sie die meisten Geschwindigkeitsbegrenzungen weltweit überschreiten
  • Erfordert ein sehr hohes Maß an Geschicklichkeit, um das Fahrrad kompetent zu handhaben
Beliebte Superbikes/Supersportler/Sportbikes

Streetfighter / Naked Bikes

Naked Bikes.

Dies ist eine sehr breite Kategorie von Motorrädern. Naked Bikes oder Streetfighter gibt es in einer großen Bandbreite von Motorgrößen, Marken und Modellen.

Es handelt sich um verbesserte Versionen von Sportmotorrädern, die oft eine komfortablere Ergonomie aufweisen. Diese Motorräder sind mit schnellen Motoren, ausgefallener Technik, sportlichen Aufhängungen und Bremsen ausgestattet, aber sie sind eher für den Alltag als für Rundenrekorde auf der Rennstrecke konzipiert.

Sie haben in der Regel minimalistische Verkleidungen (der Begriff „Naked Bike“ ist in dieser Kategorie von Motorrädern häufig zu finden), keine Windschutzscheibe, keine Gepäckmöglichkeiten oder Schutzvorrichtungen wie Sturzbügel und Antirutschplatten.

Gemeinsam ist ihnen, dass es sich um Streetfighter mit einer aufrechten Sitzposition handelt. Sie sind für den Einsatz in der Stadt, im Berufsverkehr und für Kurzstrecken konzipiert. Streetfighter und Naked Bikes können einen Hubraum von 125 cm³ bis 1600 cm³ oder mehr haben.

Das Streetfighter kann ein großartiges Fahrrad für Anfänger sein, da es in der Regel einfach zu handhaben ist. Diese Motorräder sind schnell zu beherrschen und eignen sich perfekt für den Einstieg in den Motorradsport.

vorteile
  • Sportmotorrad Leistung
  • Schnelle Beschleunigung
  • Relativ leicht
  • Moderne Technik
  • Komfort und Ergonomie
  • Preis.
nachteile
  • Das Leistungsniveau von Sportmotorrädern kann Anfängern Probleme bereiten
Beliebte Streetfighter / Naked Bikes

Tourer

Tourer Motorrad.

Wenn Sie gerne weite Strecken zurücklegen, dann ist ein Tourer-Bikes genau das Richtige für Sie.

Tourer sind eine besondere Gattung. Sie müssen robust und zuverlässig sein, auf Autobahngeschwindigkeiten beschleunigen und schweres Gepäck transportieren können, aber sie müssen auch komfortabel und mit reichlich Zubehör ausgestattet sein, damit der Motorradfahrer unterwegs entspannen kann.

Tourer-Motorräder sind oft große Motorräder mit sehr starken Motoren. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie in der Lage sein müssen, Gepäck zu transportieren und sogar einen Passagier mitzunehmen. Diese Größe macht dieses Motorrad jedoch für Anfänger zu einer Herausforderung. Das Gewicht und die Leistung von Tourermotorrädern erschweren in der Regel deren Handhabung.

Es gibt auch verschiedene Arten von Tourermotorrädern: Adventure Bikes , die für Gelände- und Langstreckenfahrten ausgelegt sind, Sporttourer, die für sehr schnelle Fahrten ausgelegt sind, und schließlich Vollkombi-Tourer, die nur für befestigte Straßen ausgelegt sind. Sie haben meist größere Windschutzscheiben und mehr Zubehör.

vorteile
  • komfortabel
  • Lagerung
  • Große Kraftstofftanks
  • Kraftstoffeffizienz
  • Audio
  • Leistungsstark und luxuriös
  • Dauerhaft
  • Kann große Mengen an Ausrüstung tragen
  • Sehr schön
nachteile
  • Groß und schwer
  • Teuer
Beliebte Tourer

Adventure Bikes

Adventure Bikes.

Adventure Motorcycles wurden für genau das entwickelt, was ihr Name vermuten lässt – Abenteuer! Sie sind für lange Fahrten ausgelegt, haben eine sehr bequeme aufrechte Sitzposition und können sowohl auf der Straße als auch im Gelände gefahren werden. Im Grunde genommen sind sie ähnlich wie Straßenräder. Der Unterschied besteht darin, dass sie aggressivere Reifen haben, einen Aufprallschutz und die Möglichkeit, Gepäck zu transportieren, was sowohl auf Reisen als auch im Berufsverkehr nützlich sein kann.

Typischerweise sind sie mit einem hohen Sitz, einer hohen Windschutzscheibe, einem großen Federweg, einer aufrechten Sitzposition und viel Gepäckraum ausgestattet.

Adventure-Motorräder sind gut ausbalanciert und leicht zu handhaben. Sie können sowohl in der Stadt als auch auf Wochenend-, Gelände- oder Autobahnfahrten viel Spaß machen. Sie sind vielseitige Motorräder und können eine ausgezeichnete Wahl für angehende Motorradfans sein.

vorteile
  • Vielseitigkeit
  • Gepäckkapazität
  • Komfort
nachteile
  • Kosten
Beliebte Adventure Bikes

Offroad Motorrad / Dirtbikes

Offroad Motorrad.

Offroad Motorrad / Dirtbikes sind eine Art von Motorrädern, die nicht für den Straßenverkehr zugelassen sind und denen wie den meisten Geländewagen die Sicherheitsausrüstung fehlt. Sie haben keine Scheinwerfer, Bremslichter und Spiegel wie zweisitzige Motorräder, aber dafür brauchen sie auch keinen speziellen Führerschein.

Sie haben kleine Motoren, kleine Benzintanks und eine steife Federung, damit Sie Rampen und Ausfahrten mit minimalen Auswirkungen auf Ihre Wirbelsäule und Knochen bewältigen können. Es gibt sie sogar in einer winzigen 50er Größe für die kleinsten Motoorader.

Es gibt 8 verschiedene Arten von Motorrädern (Motocross, Trail, Enduro, Dual-Sport usw.), die zwar alle die gleiche Grundidee haben, sich aber in Bezug auf die Art des Fahrens unterscheiden.

vorteile
  • Leichtes Gewicht
  • Manövrierfähigkeit
  • Eine Vielzahl von Modellen und Größen.
nachteile
  • Nur für das Fahren abseits der Straße
  • Kleine Gastanks (einige Modelle).
Beliebte Offroad Motorrad / Dirtbikes

Cruiser Motorrad

Cruiser Motorrad.

Es ist eines der beliebtesten Motorräder der Welt, und das aus gutem Grund. Kreuzfahrtschiffe sind dafür bekannt, dass sie komfortabel, vielseitig und beliebt sind.

Cruiser sind große, schwere Motorräder mit einer entspannten Fahrposition, mittelgroßen/vorne gelenkten Pedalen und einem klassischen Stil. Sie sind fast immer mit zwei Motoren ausgestattet, die bei niedrigen Drehzahlen mehr Leistung entwickeln. Für viele sind sie eine Kombination aus der Freiheit des Motorradfahrens und dem Komfort eines Sofas.

Es liegt in der Natur der Sache, dass Cruiser größer, leistungsfähiger und komfortabler sind als Streetfighter. Sie erreichen jedoch nur selten hohe Geschwindigkeiten und sind nicht geländetauglich.

Zu den führenden Cruiser-Marken gehören Harley-Davidson, Indian.

Wie bei den Naked Bikes gibt es auch bei den Cruisern alle Formen und Größen. Für Fahranfänger ist es am besten, ein Motorrad mit einer niedrigen Sitzposition, einem moderaten Gewicht und einem Hubraum von 400-750 cm³ zu wählen.

vorteile
  • Komfort
  • Eine breite Palette von Modellen.
nachteile
  • Gewicht
  • Preis.
Beliebte Cruiser Motorrader

Scrambler

Scrambler.

Eine weit verbreitete, wenn auch unbegründete urbane Legende in der Motorradwelt besagt, dass der Name „Scrambler“ angeblich von einem britischen Ansager stammt, der in den 1920er Jahren Offroad-Rennen beobachtete und das, was er sah, „quite a scramble.“ nannte. Aus irgendeinem Grund verbreitete sich diese Redewendung wie ein Lauffeuer, wurde von Rennfahrern zunächst im Vereinigten Königreich und dann auf der ganzen Welt aufgegriffen und wurde schließlich zum dauerhaften Namen für das, was wir heute einen Scrambler nennen.

Es hat die Eigenschaften eines normalen Motorrads, ist mit Stollenreifen und Kotflügeln ausgestattet, und der Auspuff ist so hoch wie möglich angebracht, damit er nicht von Steinen getroffen wird.

vorteile
  • Elegantes Design
  • Komfort
  • Sitz gepolstert.
nachteile
  • Nicht so geländegängig wie spezielle Motorräder
  • Oft hohe Sitzhöhe.
Beliebte Scrambler Motorrader

Mopeds / Motorroller

Mopeds und Motorroller.

Was machen die Roller auf dieser Liste? Manche mögen einwenden, dass ein Motorroller kein richtiges Motorrad ist. Motorroller sind definitiv eine Art von Motorrad, und zwar eine sehr beliebte, also unterschätzen Sie sie nicht. Motorroller sind auch eine der stilvollsten Arten von Motorrädern, und viele der neuesten Technologien, wie ABS und Kraftstoffeinspritzung, wurden vor kurzem in sie eingeführt. Außerdem sind sie in der Regel mit einem Automatikgetriebe ausgestattet, so dass sie ein gutes Motorrad für Anfänger sind.

Motorroller eignen sich am besten für Ballungsräume, in denen es keine hohen Geschwindigkeiten gibt. Sie sind leicht, so dass sie sich in der Stadt gut bewegen lassen. Es gibt sie in verschiedenen Größen, von 50 cm³ bis 500 cm³, und sie haben genug Leistung, um Sie zur Arbeit zu bringen oder eine lustige Nacht in der Stadt zu verbringen. Sie haben eine kleinere Verkleidung und begrenzten Stauraum für einige wenige Gegenstände, was sie zu einer guten Wahl für Ausflüge macht.

vorteile
  • Klein
  • Einfach
  • Automatische Schaltung.
nachteile
  • Meistens kleine Leistung.

Elektromotorräder

Elektromotorräder.

Wie die Elektroautos befinden sich auch die Elektromotorräder noch in einem frühen Entwicklungsstadium, aber sie holen in Bezug auf Leistung und Qualität schnell zu den Benzinmotorrädern auf. Obwohl die großen Hersteller derzeit noch nicht viele Elektromotorräder produzieren, erfreuen sie sich zweifellos wachsender Beliebtheit.

Die Reichweite ist nach wie vor ein Problem, so dass Sie auf langen Fahrten Zwischenstopps zum Aufladen einplanen müssen. Aber für Fahrten in der Stadt gibt es nichts Besseres als ein Elektrofahrrad.

Diese Fahrräder gibt es in verschiedenen Ausführungen und sind die optimale Wahl für alle, denen die Umwelt am Herzen liegt, oder die einfach nur moderne Technik mögen.

Elektromotorräder sind auch eine gute Wahl für Anfänger, da die meisten keine Gangschaltung erfordern, ihre Leistung leichter zu kontrollieren ist und sie in der Regel nicht einschüchternd sind.

vorteile
  • Umweltfreundlich
  • Sehr leise
  • Modernes Design
  • Leistungsstarke Modelle verfügbar.
nachteile
  • Hohe Kosten
  • Leistungsreserve
  • Wartungs-/Reparaturkosten (einige Modelle).
Beliebte Scrambler Motorrader

Nachdem Sie nun die Grundtypen von Motorrädern kennen und sich für das Motorrad entschieden haben, das Sie kaufen möchten, ist es an der Zeit, über die Sicherheit von Motorrädern nachzudenken. Stellen Sie Ihr Motorrad in einer sicheren Garage oder auf einem sicheren Parkplatz ab, lassen Sie es nie unbewacht draußen stehen und verwenden Sie mehrere Sicherheitsvorkehrungen wie Schlösser, Ketten und Alarmanlagen.

Installieren Sie schließlich einen GPS-Tracker an Ihrem Motorrad, um sicherzustellen, dass Sie im Falle eines Diebstahls den Standort des Motorrads verfolgen und es wiederfinden können, bevor es für immer verschwindet. Der Tracker hilft nicht nur bei der Wiederbeschaffung eines gestohlenen Motorrads, sondern auch bei der Vorbeugung: Wenn das Gerät aktiviert ist, sendet es sofort einen Alarm an Ihr Telefon, wenn sich Ihr Motorrad bewegt.

Unterm Strich

In der Welt der Motorräder gibt es nicht nur eine große Vielfalt an Motorrädern, sondern auch an Motorradfahrern. Und trotz mechanischer Unterschiede in Bezug auf Marken, Modelle, Hubraum, Karosserieposition und mehr – was wir gemeinsam haben, sind die Gemeinsamkeiten zwischen Motorradfahrern. Das Gefühl, das sich einstellt, wenn man den Fuß auf den Sitz setzt und den Motor startet, lässt sich auf keine andere Weise wiedergeben, und jeder Motorradfahrer, der das zu schätzen weiß, ist Teil der globalen Familie, ganz gleich, was er fährt!

Für welches Motorrad Sie sich auch entscheiden, genießen Sie die Fahrt und fahren Sie sicher!